Schnelle Schoko-Croissants

Croissants_recipe

Das Jahr beginnt für mich recht arbeitsreich mit spannenden (noch ganz geheimen) Projekten, was natürlich schön ist, aber auch heisst, dass ich nicht so viel Zeit für meinen Blog habe, wie ich manchmal gern hätte. Denn ich hab viele Ideen und Rezepte, die ich zeigen will! Ich hoffe, ich finde zwischen dem Illustrieren immer mal wieder einen Moment, um hier etwas zu schreiben, meine neuesten Sachen oder Leckereien zu zeigen und ab und an mal was zu basteln. Wenn ich aber doch mal eine Weile abtauche, bitte ich um Nachsicht!

:-)

Den (verspäteten) Start ins neue Jahr versüßen diese schnellen und einfachen Schoko-Blätterteig-Croissants, perfekt für ein gemütliches Sonntags-Frühstück, auch wenn sie mit ihren französischen Verwandten nicht ganz mithalten können.

fresh croissants

Schnelle Schoko-Croissants (6 Stück)

  • 3 Platten TK-Blätterteig
  • 100g dunkle Schokolade
  • 60-80 ml Sahne
  • Etwas zerlaufene Butter

Die Schokolade zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die Sahne in einem kleinen Topf aufkochen und über die Schokolade schütten. Ein paar Minuten stehen lassen und dann verrühren, bis sich die Schokolade ganz in der Sahne aufgelöst hat. Abkühlen lassen und kalt stellen, bis die Füllung so fest ist, dass  man sie verstreichen kann.

Ofen auf 200° vorheizen.

Den Blätterteig antauen lassen und die Platten diagonal halbieren (so dass man 2 Dreiecke bekommt). Die Teig-Dreiecke nun noch etwas dünner und gleichmäßiger ausrollen. Auf die breite Seite der Dreiecke die Schokofüllung geben und auf dem unteren, breiten Drittel der Dreicke verteilen (nicht zu nah an den Rand!). Auf dem Foto ist die Füllung noch ich verteilt!

Den restlichen Teil der Dreiecke sowie die Ränder neben der Schokfüllung mit etwas Wasser oder Milch anfeuchten. Dann die Teigstücke einrollen, dabei darauf achten, dass die Seiten gut verschlossen sind und die Füllung nicht auslaufen kann.

Die Hörnchen mit etwas Butter einstreichen und auf Backpapier ca. 20 min goldbraun backen. Noch leicht warm geniessen.

 

chocolate spoon

The year started with a lot of work and exciting new projects, and that means that I don’t have as much time for my blog as I would like. I have a lot of ideas and recipes and I hope I can still find the time now and then to share them. But if I’m AWOL for a while, please bear with me!

The (late) start in the new year sweeten these quick and easy Chocolate Croissants, perfect for a nice breakfast on a lazy Sunday. (Recipe at the end of this post)

chocolate

Ganache

puff pastry triangles

filling with chocolate

chocolate cup

rolling pastry

baking

croissants

Quick Chocolate Croissants (for 6 pieces)

  • 3  sheets frozen puff pastry
  • 100g dark chocolate
  • 60-80 ml heavy cream
  • some molten Butter

Coarsely chop the chocolate and put it in a bowl. Heat the cream in a small pot until it starts to simmer and pour over the chocolate. Let sit a few minutes, then mix it with a spoon, until the chocolate and the cream are completely combined. Let it cool, then put it in the fridge until it is spreadable.

Preheat the oven to 200° C

Let the puff pastry thaw a bit and then cut the sheets in half diagonally (you will get 2 triangles). Roll the triangles a little thinner. Put the chocolate spread on 1/3 of the wider end of the triangle, but not too close to the edges.

Moisten the rest of the pastry  and the edges next to the chocolate with water or milk and start rolling the croissants. Make sure that the sides are closed well and no filling can come out.

Brush the croissants with a little molten butter and bake (on a sheet of baking paper) for about 20 min. until golden and crispy. Enjoy while they are still slightly warm.

 

Recipe: Layered oreo-crust, chocolate truffle and salted caramel-cheesecake with dark chocolate glaze-calories at their best

Ich zähle keine Kalorien. Ich versuche, so zu essen, dass die ein oder andere (Schoko) Sünde nichts ausmacht. Und wenn doch wird eben bei einer Runde um den Aasee Buße getan (manchmal zumindest ; )) .

Bei diesem Oreo-Schokotrüffel-Salzkaramell-Cheesecake mit Schokoglasur allerdings bereut man keine einzige der sicher reichlich vorhandenen Kalorien, zumindest wenn man Cheesecake, Schokolade und Karamell mag. Kalorien in Best-Form quasi.

Diese süße Sünde ist entstanden, weil ich mich zu meiner verspäteten kleinen Geburtstagsfeier nicht entscheiden konnte, welchen der Kuchen, die sich im letzten Jahr besonders bewährt hatten, ich backen soll. Also habe ich sie einfach zu einem kombiniert.

Das Rezept für den Boden und die unterste Schokotrüffel-Schicht habe ich von Gourmet Magazine. Statt Nabisco habe ich einfach Oreos genommen.

Die Cheesecake-Füllung und die Salzkaramell-Sauce ist von Tartelette, wobei wahrscheinlich auch jedes andere Salzkaramell-Rezept funktionieren würde.

Die Schoko-Butter-Glasur stammt von diesem New York Cheesecake-Rezept von pickyin.

(more…)

Layered oreo-crust, chocolate truffle and salted caramel- cheesecake with dark chocolate glaze

Recipe will follow! Please be patient…
Rezept kommt noch! Geduld…

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 388 other followers

%d bloggers like this: